Rock in Rio

von Iron Maiden

Derzeit nicht lieferbar

Label: EMI
Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Rezension aus FALTER 14/2002

AC/DC, Motörhead und Iron Maiden hatten Mitte der Achtziger einen beträchtlichen Anteil daran, präpubertären und Vokuhila tragenden Provinzeiern einen ersten Geschmack des Erwachsenwerdens zu vermitteln. 15 Jahre später sind zumindest AC/DC ein ausgezeichnetes Mittel, das Erwachsensein zu verdrängen. Die Leidenschaft für Iron Maiden, diese schrillen britischen Heavy-Metal-Clowns mit dem besonderen Faible fürs Lächerlich-Monströse, muss heute aber als peinlicher Irrweg erscheinen. Tatsächlich neigten aber unglaubliche 250.000 Fans zum kollektiven Durchdrehen, als die Band ihr solide heruntergegeigtes Best-of-Programm beim letztjährigen Rock-in-Rio-Festival zur Aufnahme der vorliegenden Doppel-CD nutzte - zwei Stunden voll brachialer Hymnen à la "Run To The Hills" oder "The Number Of The Beast".

in FALTER 14/2002 vom 05.04.2002 (S. 58)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb