Bailey Hautzinger

von Franz Hautzinger, Derek Bailey

Derzeit nicht lieferbar

Label: GROB
Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Rezension aus FALTER 24/2002

Franz Hautzinger hat sich als Mann mit der Vierteltrompete nicht nur hierzulande einen Namen gemacht. In Berlin stand er unlängst sowohl mit John Cale als auch mit dessen Lieblingsfeind Lou Reed auf der (Probe-)Bühne. Und in London ging er vor einem Jahr mit dem Gitarristen Derek Bailey ins Studio. Aus drei Stunden gemeinsamen Musizierens hat Hautzinger eine Stunde ausgewählt, von Patrick Pulsinger remastern lassen und ein Album geschaffen, das die Discografie um einen illustren Namen bereichert: Bailey ist ein Säulenheiliger der freien Improvisation, der seit Jahrzehnten mit seinem unsagbar ödem Geklampfe den Mythos vom permanenten Bruch mit Hörgewohnheiten aufrechtzuerhalten vermag. Hautzinger steuert seine geräuschlastigen, mal perkussiv polternden, mal raspelnden, sägenden und schwirrenden Klänge bei, mit denen er die Trompete in ein Labor für Strömungslehre verwandelt. Musik für jenes Häuflein aufrechter Avantgardisten, das sich die eigene Progressivität noch immer durch das Hören anstrengender und langweiliger Musik bestätigen mag.

in FALTER 24/2002 vom 14.06.2002 (S. 63)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb