The Rising

von Bruce Springsteen

Derzeit nicht lieferbar

Label: Sony BMG
Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Rezension aus FALTER 32/2002

Geschafft. Der Boss bereitete das erste groß angelegte Pop-Werk zum 11. September auf, seit seinem größten Erfolg "Born in the USA" (1984) erstmals wieder mit der E Street Band. In wenigen Wochen schrieb Springsteen 15 Songs, die mit dem neuen Produzenten Brendan O'Brian (Pearl Jam) in nur acht Wochen fertig gestellt waren. Das Ergebnis ist zweischneidig: Die Thematik handelt Springsteen mit gesundem Menschenverstand ab - schließlich gilt er ja als das gute Gewissen des US-Rockimperiums - und nimmt fortan eine wohl noch prominentere Stelle (neben Dylan) im Rockolymp ein. Musikalisch jedoch enttäuscht er: Es lässt sich nicht eine Hand voll interessanter Songs finden. Gegenwartsresistent und einfallslos zimmert der Rockperformer der Baby-Boomer seine eigene Durchschnittsware nach. Waren nicht Progressivität und Offenheit einst Motto des Rock? - Eject.

in FALTER 32/2002 vom 09.08.2002 (S. 46)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb