Purple

von Nguyên Lê

Derzeit nicht lieferbar

Label: Act/Edel
Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Rezension aus FALTER 43/2002

Jimi Hendrix ist auch am Jazz nicht spurlos vorüber gegangen: Electric-Guitarists von John McLaughlin bis James "Blood" Ulmer wären ohne ihn nicht denkbar. Der vietnamesische Gitarrist Nguyên Lê verzichtet nun auf Feedback-Epigonentum, versieht die Kompositionen mit unrockistischem Piano oder treibt sie in Richtung Ethno-Funk. Mit Terri Lyne Carrington (voc, dr) und Michel Alibo (b) arbeitet sich Lê am großen Erbe ab. Dieses "Burning of the Midnight Lamp" erzeugt allerdings nur ein schwaches Flackern - weich gespült, in den Mainstream-Popismus und die klebrigen Niederungen des Jazzrockismus strafversetzt, fristet Hendrix ein schwachbrüstiges Dasein. Gil Evans' Aufnahmen (1974) bleiben weiterhin die unbestrittene Referenz.

in FALTER 43/2002 vom 25.10.2002 (S. 66)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb