A New Day at Midnight

von David Gray

Derzeit nicht lieferbar

Label: EastWest / Warner
Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Rezension aus FALTER 45/2002

Sein wirklich wunderbares Album "White Ladder", das gleich zweimal herausgebracht wurde (das zweite Mal bei der Warner-Tochter EastWest), trug David Gray nicht nur Vergleiche mit Bob Dylan, sondern auch fabulöse Verkaufszahlen in Millionenhöhe ein (in Irland ist es überhaupt die bestverkaufte Nichtkompilation aller Zeiten). Nach dem quasi im Homerecording-Verfahren eingespielten Vorgänger ist "A New Day at Midnight" etwas aufwendiger produziert worden - hier ein verzerrtes Hackbrett, dort ein Bläsersatz, da eine jubilierende Pedal Steel ... Ansonsten bleibt weitgehend alles beim Alten: Gray holt das Singer/Songwriting aus der Lagerfeuerecke, unterlegt Keyboards und Gitarren mit eingängigen zeitgenössischen Schlagzeugbeats und besingt die vergehende, aufkeimende, alte und neue Liebe in repetitiv-suggestiven Songs, die mitunter freilich schon etwas sehr routiniert klingen und auch ein wenig in Richtung Mittagsschlaferl tendieren.

in FALTER 45/2002 vom 08.11.2002 (S. 68)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb