Derzeit nicht lieferbar

Label: Werkzeug/Trost/mdos
Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Rezension aus FALTER 49/2002

Mit seinem CD-Debüt bestätigt das Quartett von der Wiener Kunstakademie seinen Ruf als Hoffnungsträger der lokalen Musikszene. Getrieben von einem klar als Haltung definierten Punkverständnis suchen Satellite Footprintshop nach dem Pop in der abstrakten Elektronik und nutzen Störgeräusche als Ausgangsmaterial für zynisch-brachiale Großstadthymnen. Anstatt leicht verlegen mit dem Dilettantismus zu kokettieren, wird er hier mit selbstverständlicher Coolness als produktives Element verstanden und derart geschickt genutzt, dass sich die neun Stücke dieser CD ähnlich zum gepflegten Schönklang der klassischen Vienna-Sounds verhalten wie die Sozialpartnerschaft zu einem terroristischen Anschlag.

in FALTER 49/2002 vom 06.12.2002 (S. 74)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb