Trapperfieber

von Oma Hans

Derzeit nicht lieferbar

Label: Schiffen/Trost
Erscheinungsdatum: 01.01.2003

Rezension aus FALTER 12/2003

Neben Schorsch Kamerun ist Jens Rachut die markanteste und beharrlichste Stimme der deutschsprachigen Punkkultur. Während Kamerun "Punk" mit seiner Band, den Goldenen Zitronen, formal längst avantgardistisch deutet, hing Rachut mit Formationen wie Blumen am Arsch der Hölle oder Dackelblut handwerklich stets einem gewissen Wertkonservativismus an, der in seiner intelligenten Umsetzung aber regelmäßig unwiderstehliche Platten hervorbrachte. Durch ihre fokussierte Schärfe geriet nun auch die Vinyl-only-Veröffentlichung "Trapperfieber" als packendes Manifest gegen Gemütlichkeit, Selbstgerechtigkeit und falsche Kompromisse zu einem neuen Highlight in Rachuts Schaffen.

in FALTER 12/2003 vom 21.03.2003 (S. 62)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb