Live from the Lugano Festival (2 CDs)

von Martha Argerich

Derzeit nicht lieferbar

Label: EMI
Erscheinungsdatum: 01.01.2003

Rezension aus FALTER 15/2003

Swiatoslaw Richter einst in der Touraine, Gidon Kremer in Lockenhaus, Lars Vogt in Haimbach und seit letztem Jahr Martha Argerich in Lugano: Wenn Musiker abseits der großen Musikzentren ihre eigenen Sommerfestivals veranstalten, mag die Programmierung meist ziemlich konventionell ausfallen (Kremer ist da mit seinen baltischen Komponisten im Burgenland eine Ausnahme); dafür herrscht auf den Podien für gewöhnlich beste Laune, wie zahlreich veröffentlichte Livemitschnitte regelmäßig beweisen. So taugen auch die beiden CDs von Argerichs Lugano Festival 2002 zu mehr als einem Souvenir fürs Publikum: Selten scheinen Musiker so viel Spaß an den alten Hadern von Beethoven und Mozart bzw. Brahms und Mendelssohn zu haben wie Argerich als Partnerin so fantastischer Instrumentalisten wie Renaud und Gautier Capuçon (Geige, Cello), der Pianistin Lilya Zilberstein oder dem Klarinettisten Marek Denemark.

in FALTER 15/2003 vom 11.04.2003 (S. 62)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb