Tomorrow Will Be Another Day

von The New Archie Shepp Quartet

Derzeit nicht lieferbar

Label: PAO/Hoanzl
Erscheinungsdatum: 01.01.2003

Rezension aus FALTER 29/2003

Es ist schon etwas, nun, sagen wir: strange, wenn da ein gesetzter Herr auf der Bühne eines österreichischen Jazzfestivals steht und von der "revol-, revol-, revol-ution!" singt, die kurz bevorstehe. Mit der gut zwanzigminütigen Liveversion des Black-Power-Klassikers "Mama Rose" klingt ein Album aus, auf dem der stets traditionsgeerdete Archie Shepp noch einmal sein betörendes Vibrato und seine gediegen angerauten Tenorkaskaden vor unseren Ohren ausbreitet und in Amina Claudine Myers, die ihr ganzes Gottvertrauen in die Tasten hämmert, eine kongeniale Partnerin hat. Ihre Gospel-Ausflüge zählen zu den Höhepunkten dieses Albums.

in FALTER 29/2003 vom 18.07.2003 (S. 50)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb