Olden

von Lilium, 16 Horsepower

Derzeit nicht lieferbar
Lieferung in 2-7 Werktagen

Label: Glitterhouse/Hoanzl
Erscheinungsdatum: 01.01.2003


Rezension aus FALTER 35/2003

Während David Eugene Edwards sein Americana-Trio 16 Horsepower zugunsten des Soloprojekts Woven Hand auf Eis gelegt hatte, nutzten seine Bandkollegen Pascal Humbert und Jean-Yves Tola die Auszeit für ihr eigenes Zweitunternehmen Lilium. Irgendwo muss er ja schließlich hin, der Blues, der einem ständig auf die Seele drückt! Unterstützt von unterschiedlichen Gaststimmen, haben die beiden Trübsalbläser hier zehn zumeist feingliedrig angelegte, teilweise geradezu erschütternd emotionale und durchwegs sehr ansprechende Stücke zwischen schwachem Kerzenschein und völliger Dunkelheit aufgenommen. Trotz diverser Nebentätigkeiten steht dieser Tage auch ein neues Album von 16 Horsepower in den Läden. "Neu" ist freilich relativ: Die Aufnahmen datieren aus den Jahren 1993/94 und dokumentieren die ersten zwei Studio-Sessions sowie einen Livemitschnitt. Das war zwar auch in den frühen Tagen schon sehr gut und intensiv, wendet sich letztlich aber wohl in erster Linie an Fans und Komplettisten, die immer schon raue Erstaufnahmen von Titeln wie "American Wheeze" hören wollten.

in FALTER 35/2003 vom 29.08.2003 (S. 44)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen