The Compass Point Story

von Funky Nassau

Derzeit nicht lieferbar

Label: Strut/Hoanzl
Erscheinungsdatum: 11.03.2008

Rezension aus FALTER 45/2008

(Sampler)

Sebastian Fasthuber in FALTER 45/2008 vom 07.11.2008 (S. 25)


Rezension aus FALTER 45/2008

In den frühen 80er-Jahren waren die Compass Point Studios auf den Bahamas eine der ersten Anlaufstellen für Rock- und Popmusiker. Als prägend erwies sich der Sound, den die Hausproduzenten Sly & Robbie vielen Klienten angedeihen ließen – eine unwiderstehliche Mischung aus Reggae, Funk und New Wave. Für "Funky Nassau" wurden Juwelen aus dieser Ära ausgegraben: Grace Jones' "My Jamaican Guy" in der 12-Inch-Version, das zappelnde Talking-Heads-Meisterwerk "Born Under Punches" sowie Songs von Lizzy Mercier Descloux oder Chaz Jankel. Archäologie, die noch immer Zeitgemäßes birgt.

Sebastian Fasthuber in FALTER 45/2008 vom 07.11.2008 (S. 25)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb