To Willie

von Phosphorescent

Derzeit nicht lieferbar

Label: Dead Oceans/Trost
Erscheinungsdatum: 06.02.2009

Rezension aus FALTER 5/2009

Am Herzen rührende Countrymelancholie und Momente leidenschaftlicher Weltumarmung: Diese Mischung hat Matthew Houck alias Phosphorescent zum Geheimtipp der Neigungsgruppe "Will Oldham und Artverwandtes" gemacht. Auf seinem vierten Album covert das in New York lebende Landei elf Songs von Willie Nelson. Durch liebevolle Aneignung schafft Houck ein facettenreiches und stimmiges eigenes Werk und schlägt damit zwei Fliegen auf einen Streich: Phosphores-
cent sollte jetzt auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt werden – und er erinnert seine Hipster-Klientel da-ran, was für ein cooler Hund doch der Country-Opi ist.

Gerhard Stöger in FALTER 5/2009 vom 30.01.2009 (S. 21)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb