New Time, New 'tet

von Benny Golson

Derzeit nicht lieferbar

Label: Concord
Erscheinungsdatum: 10.02.2009

Rezension aus FALTER 7/2009

Ende Jänner feierte Benny Golson seinen 80. Geburtstag. Legt man sein jüngstes Album ein, tut sich ansatzlos jene versunkene Zeit auf, die der aus Philadelphia gebürtige Saxofonist in ein besonders warmes Licht tauchte: Softer hat der Hardbop nie geklungen! Das eröffnende "Grove's Groove" spielt auf "Moanin'" an, das der frühverstorbene Bobby Timmons für Art Blakeys Jazz Messengers komponierte, bei denen auch Golson Ende der 50er-Jahre spielte. Der Schmelz seiner Kompositionen, der in Sextettbesetzung mit drei Bläsern (ts, tp, tb) und Rhythmusgruppe besonders satt zum Ausdruck kommt, erinnert an Golsons Lehrer, den großen Bop-Komponisten Tad Dameron. Mit Klassikern aus eigener Feder (die Weltmeisterballade "Whisper Not" in einer erstaunlich unvirtuosen Version von Al Jarreau), des Bop ("Epis­trophy", "Airegin") und der Klassik (Chopin, Verdi) ist Golson ein schönes Ständchen an sich selbst gelungen. (Concord/Universal)

Klaus Nüchtern in FALTER 7/2009 vom 13.02.2009 (S. 23)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb