Bonjour Tristesse

von Squishy Squid

Derzeit nicht lieferbar

Label: Las Vegas Records/Hoanzl
Erscheinungsdatum: 14.04.2009

Rezension aus FALTER 16/2009

Squishy Squid gewinnen bereits, bevor man noch den ersten Ton von ihnen gehört hat. Wer seinen Liedern Titel wie "Teenage Dead Babies", "Postcoital Melancholy", "No More Lovesongs" oder "Bonjour Tristesse" gibt, kann kein ganz Schlechter sein. Nancy Darlings meist englisch-, manchmal aber auch deutschsprachigen Gesang zwischen Coolness und aufgekratzter Genervtheit untermalt das Wiener Quintett mit Synthesizer, Schlagzeug und gleich zwei Bässen; 00er-Jahre-Dance­rock trifft auf jene New-Wave-Version, die weniger auf schrille Neonfarben als vielmehr auf die dunkelgraue Koketterie mit dem Morbiden setzte.

Gerhard Stöger in FALTER 16/2009 vom 17.04.2009 (S. 27)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb