SpeakLow
(Loewe and Weill In Exile)

von Qrella Masha

Derzeit nicht lieferbar

Label: Morr Music
Erscheinungsdatum: 05.06.2009

Rezension aus FALTER 32/2009

Zum 50-jährigen Bestehen des Hauses der Kulturen der Welt in Berlin wurde die deutsche Musikerin Masha Qrella im Oktober 2007 eingeladen, Lieder von Kurt Weill und Frederick Loewe neu zu interpretieren. Das Ergebnis war so ansprechend, dass ihre Versionen jetzt auch auf Tonträger gebannt wurden. Qrella singt mit leichter Schwermut in der Stimme elf Titel von – ja, genau – zeitloser Schönheit. Jeglicher Musicalkitsch bleibt dabei außen vor, die Interpretationen sind reduziert und klar; zarten, aber doch vitalen Indiepop mischt sie mit superdezenten rhythmischen Postrockmomenten. Man könnte eventuell auch "Easy Listening mit Anspruch" dazu sagen.

Gerhard Stöger in FALTER 32/2009 vom 07.08.2009 (S. 18)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb