Ökonomie 2015

Furcht und Hoffnung in Europa
€ 4,90
Lieferung in 1-3 Werktagen
-
+

Nie war so viel Wirtschaft wie heute. Nie wurde so viel über Wirtschaft gelogen wie heute. Das meiste, was wir in den Medien über wirtschaftliche Zusammenhänge hören, sehen oder lesen, ist Propaganda.
Das herrschende Paradigma ist noch immer das Neoliberale. Die Krise von 2008 ist nicht ohne Folgen geblieben, Paradigmenwechsel jedoch vollziehen sich langsam. Indizien dafür gibt es. Auch das aufgrund europaweiter Proteste von Studierenden gegen das monocolor neoliberale Lehrprogamm der Wirtschaftswissenschaften neu gegründete Institut zur Erforschung ökonomischer Ungleichheit an der WU bietet Anlass zur Hoffnung.

Mehr Informationen
Erscheinungsdatum 16.12.2015
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: