Das Jüdische Echo - Abo

€ 14,50
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Falter Verlag
Umfang: 152 Seiten
Erscheinungsdatum: 09.11.2016

Ebenfalls erhältlich:   Das Jüdische Echo 2009 um € 14,50
Das Jüdische Echo 2010/11 um € 14,50
Das Jüdische Echo 2011/12 um € 14,50
Das Jüdische Echo 2012/13 um € 14,50

Nie mehr das aktuelle "Jüdische Echo" versäumen!


Sie erhalten die aktuelle Ausgabe "Das Jüdische Echo 2016/17" zum Thema: "Bedrohung, Feindbilder, Sündenböcke - Wie die Furcht vor dem Fremden die Empathie tötet"  Und automatisch jede neue Ausgabe von "Das Jüdische Echo " sofort portofrei nach Erscheinen.

Das Jüdische Echo wurde 1951 als „Mitteilungsblatt der Jüdischen Hochschüler“ von Dr. Leon Zelman, dem langjährigen Leiter des Jewish Welcome Service, gegründet. Zelman, der bis zu seinem Tod 2007 auch Chefredakteur war, ist es gelungen, aus einem kleinen Mitteilungsblatt eine renommierte Zeitschrift für Kultur und Politik zu machen. Seit 2014 ist Erhard Stackl Chefredakteur.

Das Abonnement kann jederzeit telefonisch, per E-Mail oder schriftlich gekündigt werden.

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein:

Das Jüdische Echo 2015/16

Das Jüdische Echo 2015/16

Das Jüdische Echo 2014/15

Das Jüdische Echo 2014/15

Das Jüdische Echo 2013/14

Das Jüdische Echo 2013/14

Das Jüdische Echo 2012/13

Das Jüdische Echo 2012/13

Das Jüdische Echo 2011/12

Das Jüdische Echo 2011/12

Das Jüdische Echo 2010/11

Das Jüdische Echo 2010/11

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{if product.parent_product}}{{var product.parent_product.name}}{{else}}{{var product.name}}{{/if}}

€ 0,00

weiter einkaufen
zum Warenkorb