Die liberale Demokratie

Ein Benjamin-Constant-Brevier
€ 24.7
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Benjamin Constant, der rastlose Europäer, hat als einer der ersten Gelehrten erkannt, dass auch die Demokratie keinen hinreichenden Schutz vor der Tyrannei bietet. Ob die Herrschaft in Händen eines einzelnen, weniger oder vieler liegt, immer bedarf die politische Autorität einer Selbstbeschränkung durch das Recht, damit die individuellen Freiheitsrechte gewahrt bleiben. Neben bahnbrechenden Leitlinien für die notwendigen institutionellen Absicherungen der Demokratie enthält das Werk von Constant jedoch auch grundlegende, von Adam Smith und Jean-Baptiste Say inspirierte Erkenntnisse über das Wesen und die Rolle der wirtschaftlichen Freiheit und des privaten Eigentums. Die in diesem Brevier gesammelten Zitate vermitteln einen Eindruck von der Fülle seines Denkens, das die wesentlichen Grundsätze des – politischen wie wirtschaftlichen – Liberalismus umfasst.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheMeisterdenker der Freiheitsphilosophie
ISBN 9783038235811
Ausgabe 1. Auflage
Erscheinungsdatum 01.01.2004
Umfang 148 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Politik
Format Buch
Verlag NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Gerd Habermann
€ 24,70
Peer-Robin Paulus
€ 24,70
Michael von Prollius
€ 24,70
Hardy Bouillon
€ 24,70
Steffen Hentrich, Sascha Tamm
€ 21,60
Gérard Bökenkamp
€ 24,70
Matthias Oppermann
€ 24,70
Alexander Dörrbecker
€ 24,70