Cynismus bei Nietzsche

Eine systematische Auslegung seiner Umwertung aller Werte
€ 109.95
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Kynismus und Zynismus waren schon zu Nietzsches Zeit zwei unterschiedliche Begriffe. Kynismus bezeichnet die antike Schule der Kyniker und Zynismus eine moderne Verfallsform der politischen Indifferenz. Aber bei Nietzsche kommt allein das Wort Cynismus vor. Außerdem bezeichnet er sich selbst als einen Cyniker. Was ist damit gemeint? Ist er ein Kyniker oder ein Zyniker? Oder kommt er über beide hinaus? Der Autor führt eine philologische und eine philosophische Untersuchung durch. Die philologische widmet sich Nietzsches Rezeption des Kynismus und Zynismus während seiner Basler Professur. Die philosophische arbeitet zuerst heraus, dass Nietzsche mit seiner Umwertung der Werte in der Nähe des Protokynikers Diogenes von Sinope steht. Dann stellt sie dar, dass die Umwertung der Werte von dem Kynismus ausgeht, mit der Radikalisierung in den Zynismus und Nihilismus verfällt und endlich durch die Überwindung der décadence zum Cynismus avanciert ist.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheMonographien und Texte zur Nietzsche-Forschung
ISBN 9783110751345
Erscheinungsdatum 07.03.2022
Umfang 265 Seiten
Genre Philosophie/Deutscher Idealismus, 19. Jahrhundert
Format Hardcover
Verlag De Gruyter
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Benjamin Alberts
€ 109,95
Hannah Maria Rotter
€ 20,95
Alexey Zhavoronkov
€ 84,95
Pietro Gori, Sarah de Sanctis
€ 15,95
Hannah Maria Rotter
€ 87,95
Sampsa Andrei Saarinen
€ 119,95