183 Tage

€ 29.9
Lieferung in 3-10 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

183 Tage schließt sich Ianina Ilitcheva von fast allen Interaktionen weg. Kein Kontakt mit Freunden und Bekannten. Keine Anrufe. Keine E-Mails. Keine Textnachrichten. Sie begibt sich in ein soziales Exil und zieht sich zurück in ihr Inneres, neugierig, an den äußersten Rand des Alleinseins zu gelangen. Sie hat einen genauen Fahrplan, Regeln, die sie einzuhalten hat, aber trotzdem kommt alles anders als erwartet.
333 Notizen, 183 Fotografien, Selbstporträts, Illustrationen, Gedichte und Tagebucheinträge
erzählen persönlich, ungebremst und ungeschönt von diesen Tagen des Rückzugs. Die
Stimme der Autorin ist laut und leise, traurig und überschwänglich, poetisch und sachlich, und sie erzählt mit einer unglaublichen Leichtigkeit und Sprachgewalt von den großen und kleinen Dingen des Lebens: „Meine größte Angst ist, dass mir eine Möwe auf den Kopf scheißt.“

weiterlesen
FALTER-Rezension

Es braucht Schriftsteller, die sich an den Rand wagen, um uns von dort zu berichten. Ianina Ilitcheva hat ein Experiment unternommen. Für 183 Tage, also ein halbes Jahr lang, hat sie ihre sozialen Kontakte fast gänzlich gekappt: kein Internet, keine Anrufe, keine Kurznachrichten und auch keine E-Mails. Ihr Buch ist ein literarisches Protokoll; die Aufzeichnungen aus der Isolation zeigen das Alleinsein in allen Facetten und mit seinen Nebenwirkungen. Gefühle wie Sehnsucht, Unsicherheit, Rastlosigkeit und Leid erscheinen wie unter dem Vergrößerungsglas.
Der Rückzug bedeutete gleichzeitig eine Kreativitätssuche. Die aus Usbekistan stammende Künstlerin studierte in Wien Sprachkunst und Malerei, entsprechend multikünstlerisch fällt auch ihr Buch aus. In dem Gesamtkunstwerk fließen Illustrationen, gezeichnete Selbstporträts, Fotografien auf Transparenzpapier und unzählige Notizzettelchen zusammen.

Juliane Fischer in Falter 47/2015 vom 20.11.2015 (S. 34)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783218009959
Erscheinungsdatum 12.08.2015
Genre Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)
Format Hardcover
Verlag Kremayr & Scheriau
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Liz Mey
€ 24,20
Natalie Rosenkranz
€ 17,99
Bjoern Steinbrink, Michael T. Coll Dr. Barroso
€ 20,60
Mica Healand, Federherz Verlag
€ 15,50
Tilman Röhrig
€ 16,00
Elisabeth Wandeler-Deck
€ 19,00