Digitalisierung aus theologischer und ethischer Perspektive

Konzeptionen – Anfragen – Impulse
Derzeit nicht lieferbar
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die Digitalisierung umfasst alle Bereiche des Lebens – und ist so auch für Theologie und Kirche relevant. Dabei geht es nicht nur um die Einsatzmöglichkeiten von Social Media, sondern um Digitalisierung als Phänomen, das mit Hilfe unterschiedlicher Technologien – wie beispielsweise Künstlicher Intelligenz – Gesellschaft, Kirche und Theologie prägt. Theologie und Kirche sind in diesem Zusammenhang zum einen Orte der Digitalisierung und gleichzeitig kann mit Hilfe theologischen Denkens der Diskurs über Digitalisierung weitergetrieben werden. Der Sammelband ist ökumenisch und international ausgerichtet und behandelt die relevanten ethischen Fragen, die mit der Digitalisierung einhergehen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783290220655
Erscheinungsdatum 15.12.2021
Umfang 400 Seiten
Genre Religion, Theologie
Format Taschenbuch
Verlag Theologischer Verlag Zürich
Herausgegeben von Gotlind Ulshöfer, Peter G. Kirchschläger, Markus Huppenbauer
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Matthew Nelson Hill, Beate Zobel
€ 18,50
Stephan Zippe
€ 6,20
Matthias Sellmann
€ 20,50
Redaktion MAGNIFICAT
€ 6,70
Karsten Lehmann, Wolfram Reiss
€ 40,00
Richard Faber
€ 14,40