Der Ersatz immaterieller Schäden beim Unfalltod.

Eine vergleichende Studie zwischen deutschem und chinesischem Recht.
€ 71.9
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Einführung: Begriff des Ersatzes immaterieller Schäden – Gang der Darstellung
1. Grundlage: Entwicklung des Ersatzes immaterieller Schäden seit dem Ende des 19. Jahrhunderts – Funktionen des Ersatzes immaterieller Schäden – Bemessungsfaktoren für die Höhe des Schmerzensgeldes – Die Besonderheiten beim Unfalltod
2. Ansprüche der Unfallopfer: Ansprüche der Unfallopfer nach deutschem Recht – Ansprüche der
Unfallopfer nach chinesischem Recht
3. Ansprüche der Angehörigen in Deutschland: Schockschäden – Das Hinterbliebenengeld – Entschädigung nach Terroranschlägen am Beispiel des Anschlags am Breitscheidplatz in Berlin
4. Der Ersatz immaterieller Schäden beim Unfalltod in China: Gescheiterte Versuche der Kodifizierung eines Zivilgesetzbuches in der VR China – Einschlägige Regelungen – nach der Reihenfolge der Zeit – Todesentschädigungsgeld – Ersatz immaterieller Schäden im engeren Sinne
5. Verteilung des Ersatzes immaterieller Schäden zwischen Angehörigen: Selbständige Ansprüche der Angehörigen in Deutschland – Verteilung des Ersatzes immaterieller Schäden in China
Zusammenfassung
Literatur- und Sachwortverzeichnis

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheStudien zum vergleichenden Privatrecht - Studies in Comparative Private Law
ISBN 9783428184309
Erscheinungsdatum 15.12.2021
Umfang 154 Seiten
Genre Recht/Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht
Format Taschenbuch
Verlag Duncker & Humblot