Das gelbe Haus

Leben und Überleben einer Familie in New Orleans
€ 26.8
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Eine Familie, ein Haus, eine Stadt – mitreißend erzählt Sarah M. Broom von der Kunst des Überlebens. "Meisterhaft. Massiv und minutiös zugleich. Wow." Lisa Taddeo
Ein gelbes Holzhaus in einem vernachlässigten Viertel New Orleans ist jahrzehntelang das Zentrum der Familie Mae Broom – bis Hurrikan Katrina es zerstört. Ein ganzer Stadtteil wird von der Landkarte gespült und mit ihm die Habseligkeiten und Erinnerungen der Familie. Doch Sarah M. Broom widersetzt sich dem Verlust und der Verdrängung. Lebhaft erinnert sie die Scham, die sie mit diesem Ort verband, die Liebe ihrer Familie und ihren stoischen Widerstand gegen die Gewalt der Natur und der amerikanischen Geschichte. Immer tiefer dringt sie in die Biografie eines Ortes und seiner Bewohner vor und deckt dabei die fatalen Ungleichheiten einer ganzen Gesellschaft auf. Das gelbe Haus ist ein berauschendes Memoir geschrieben mit der erzählerischen Intensität eines Romans.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Wer New Orleans sagt, meint zumeist das French Quarter, das historische Zentrum mit den bunten Häusern und dem pulsierenden Nachtleben. Sarah M. Broom wuchs mit elf Geschwistern in New Orleans East auf, dem unter dem Meeresspiegel gelegenen Stadtteil, der erst ab den 1950er-Jahren entwickelt wurde und beim Hurrikan Katrina im Jahr 2005 von Überflutungen und Zerstörung mit am stärksten betroffen war.

Brooms Familie kämpfte elf Jahre um Kompensation für das titelgebende gelbe Haus. Mit diesem Memoir, das 2019 den National Book Award for Nonfiction erhielt, nähert sich Broom der Geschichte einer marginalisierten Familie mit einer Ausführlichkeit, die den People of Colour der Stadt jenen Respekt zollt, der ihnen auch in der mehrheitlich afroamerikanischen Bevölkerung von New Orleans verwehrt wird.

Kirstin Breitenfellner in Falter 29/2022 vom 22.07.2022 (S. 28)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783446272279
Erscheinungsdatum 11.04.2022
Umfang 432 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Gesellschaft
Format Hardcover
Verlag Hanser Berlin in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Übersetzung Tanja Handels
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Markus Rieger-Ladich
€ 16,50
Gundula Gwenn Hiller
€ 25,80
Gabriele Klein, Katharina Liebsch
€ 16,50
Monja Schünemann
€ 20,60
André Boße
€ 10,30
Andreas Zick, Lynn Berg
€ 17,40