Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Roman
€ 24.7
Lieferung in 2-7 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Endlich verliebt! In Hanna, Franka und Ilse.
Eine blitzgescheite Studentin, eine zu Exzessen neigende Tänzerin und eine füllige Bäckersfrau stürzen den Erzähler in schwere Turbulenzen. Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist physisch und logistisch kaum zu meistern, doch trotz aller moralischer Skrupel geht es ihm so gut wie lange nicht.
Am Anfang stand eine Kindheit auf dem Anstaltsgelände einer riesigen Psychiatrie mit speziellen Freundschaften zu einigen Insassen und der großen Frage, wer eigentlich die Normalen sind. Danach verschlug es den Helden für ein Austauschjahr nach Laramie in Wyoming. Fremd und bizarr brach die Welt in den Rocky Mountains über ihn herein. Kaum zurück bekam er einen Platz auf der hochangesehenen, aber völlig verstörenden Otto-Falckenberg-Schule, und nur die Großeltern, bei denen er Unterschlupf gefunden hatte, konnten ihn durch allerlei Getränke und ihren großbürgerlichen Lebensstil vor größerem Unglück bewahren.
Nun ist der fragile und stabil erfolglose Jungschauspieler in der Provinz gelandet und begegnet dort Hanna, einer ehrgeizigen und überintelligenten Studentin. Es ist die erste große Liebe seines Lebens. Wenige Wochen später tritt Franka in Erscheinung, eine Tänzerin mit unwiderstehlichem Hang, die Nächte durchzufeiern und sich massieren zu lassen. Das kann er wie kein Zweiter, da es der eigentliche Schwerpunkt der Schauspielschule war. Und dann ist da auch noch Ilse, eine Bäckersfrau, in deren Backstube er sich so glücklich fühlt wie sonst nirgends. Die Frage ist: Kann das gut gehen? Die Antwort ist: nein.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Die Intellektuelle, die Tänzerin und die Bäckerin

Joachim Meyerhoff ist aktuell nicht nur Schauspieler des Jahres, sondern auch einer der erfolgreichsten Autoren am Buchmarkt. Unfassbare 1,4 Millionen Exemplare hat der Verlag Kiepenheuer & Witsch von seinen Büchern verkauft. Es handelt sich dabei nicht um eitle Schauspielerbiografien, sondern um Romane. In den ersten drei Teilen des autobiografischen Erzählprojekts „Alle Toten fliegen hoch“ balancierte der Burgschauspieler gekonnt zwischen Witz und Tragik, wenn er von vier Familienmitgliedern Abschied nahm: dem mittleren Bruder, der bei einem Autounfall starb, dem Vater und den Großeltern.
Dem neuen Roman „Die Zweisamkeit der Einzelgänger“ fehlt es über weite Strecken am existenziellen Moment. Der Protagonist hat inzwischen sein Schauspielstudium abgeschlossen und verdingt sich Anfang der 1990er als Ensemblemitglied an aus der Zeit gefallenen Häusern: Bielefeld und Dortmund. Die Arbeit langweilt ihn. Weil niemand auf seinen Vorschlag einsteigt, extremes, körperliches Theater nach Vorbild der katalanischen Truppe La Fura dels Baus zu machen, verlagert er seine Ambitionen aufs Private und kultiviert ein Doppelleben.
In Bielefeld lebt er mit der superintelligenten und verdammt komplizierten Studentin Hanna zusammen, in Dortmund zieht er mit der Tänzerin Franka durch die Nacht und hat immer wilderen Sex. Das Pendeln zwischen den Städten und Frauen nimmt ihn mit. Ruhe findet seine Seele nur bei einer dicken Bäckerin, mit der dann auch noch eine mütterliche Drittfrau ins Spiel kommt.
Sicher: Meyerhoff kann schreiben und wird seine Fangemeinde auch mit diesem Buch unterhalten. Trotzdem ist ihm „Die Zweisamkeit der Einzelgänger“ gründlich misslungen. Sein Gefühl für Timing verlässt ihn mitunter, einige Szenen zwischen Joachim und Hanna ziehen sich wie Strudelteig. Die ach so faszinierenden Frauenfiguren entpuppen sich mit der Zeit als eher eindimensional. Und die Toten lassen kaum von sich hören. Zehn Prozent Tragik und 90 Prozent Komik – da ist was verrutscht, das passt nicht.

Sebastian Fasthuber in Falter 46/2017 vom 17.11.2017 (S. 35)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheAlle Toten fliegen hoch
ISBN 9783462049442
Ausgabe 3. Auflage
Erscheinungsdatum 09.11.2017
Umfang 416 Seiten
Genre Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)
Format Hardcover
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Joachim Meyerhoff
€ 12,40
Joachim Meyerhoff
€ 24,70
Joachim Meyerhoff
€ 12,40
Joachim Meyerhoff
€ 20,60