Glauben, Wissen und Sagen

Studien zu Wissen und Wissenskritik im 'Zauberberg', in den 'Schlafwandlern' und im 'Mann ohne Eigenschaften'
€ 134.95
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Thomas Manns Der Zauberberg, Hermann Brochs Trilogie Die Schlafwandler und Robert Musils Der Mann ohne Eigenschaften werden aus einer erkenntnisphilosophischen Perspektive beleuchtet. Diese drei Texte sind nicht nur epoche-machende Romane sondern auch "Epochenromane" in dem Sinne, dass sie wesentliche denkgeschichtliche Strömungen ihres Zeitalters aufgreifen und literarisch verarbeiten. Eines der prägnanten Kennzeichen der Epoche dieser Romane ist die später nie mehr erreichte Vielfalt an erkenntnistheoretischen Positionen. Wie sich die drei Autoren in ihrem ästhetischen Werk mit diesem Spektrum auseinandersetzen, wird in der vorliegenden Untersuchung interpretativ nachvollzogen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheStudien zur deutschen Literatur
ISBN 9783484181885
Erscheinungsdatum 17.06.2009
Umfang 365 Seiten
Genre Philosophie/20., 21. Jahrhundert
Format Hardcover
Verlag De Gruyter
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Lars Friedrich
€ 109,95
Cornelia Pierstorff
€ 99,95
Elisabeth Heyne
€ 34,95
Pola Groß
€ 26,95
Lena Zschunke
€ 99,95
Philipp Pabst
€ 99,95
Hendrik Achenbach
€ 109,95