Namenpaare an der Sprachgrenze

Eine lautchronologische Untersuchung zu zweisprachigen Ortsnamen im Norden und Süden der deutsch-französischen Sprachgrenze
€ 249.95
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die vorliegende Arbeit untersucht im Bereich der germanisch-romanischen Sprachgrenze die sogenannten Namenpaare von Belgien, Nordfrankreich, Elsaß-Lothringen, Luxemburg und der Westschweiz, d.h. die Namen eines Ortes in zwei (oder mehr) verschiedenen Sprachen. Damit versucht sie, eine Lücke in der toponomastischen Forschung zu schließen, da bisher nahezu ausschließlich kleinräumig-partikuläre Untersuchungen zu Namenpaaren vorgelegt wurden. Im Zentrum der Arbeit steht der umfangreiche Katalog der Namenpaare, der aus methodischen Gründen auf die Namen Belgiens und der Westschweiz - mit Erstbeleg vor dem Jahr 1200 - beschränkt werden mußte. Im Gegensatz zu manch älterer Untersuchung werden die urkundlichen Belege der behandelten Namenpaare quellenkritisch untersucht und nach Original und Kopie geschieden. Jeder Namenartikel schließt darüber hinaus die kritische Überprüfung bisheriger Deutungen und Einordnung des Namenpaars in die erarbeitete Namenpaar-Typologie ein. Der Auswertungsteil wird von der typologischen, siedlungsgeschichtlichen und lautchronologischen Perspektive bestimmt. Die Untersuchung der Namenpaare zwischen Alpen und Ärmelkanal trägt somit zur Datierung von Sprachwandel (vor allem zur Lautchronologie) in zwei Sprachen, zur Sprachgrenzforschung und Siedlungsgeschichte im deutsch-französischen Grenzraum bei. Die Arbeit wurde 1994 mit dem Dr.-Eduard-Martin-Preis der Freunde der Universität des Saarlandes ausgezeichnet.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheBeihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie
ISBN 9783484522671
Ausgabe Reprint 2017
Erscheinungsdatum 17.04.1997
Umfang 878 Seiten
Genre Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft/Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft
Format Hardcover
Verlag De Gruyter
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
José Luis Blas Arroyo, Mónica Velando Casanova
€ 102,95
Daniele Baglioni
€ 20,95
Andreas Dufter, Klaus Grübl, Thomas Scharinger
€ 20,95
Lorenzo Ferrarotti
€ 129,95
Alexander M. Teixeira Kalkhoff
€ 99,95
Johannes Kabatek, Philipp Obrist, Albert Wall
€ 99,95