Arbeit als Gespräch

Józef Tischners Ethik der Solidarnosc
€ 45.3
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

"Arbeit ist eine besondere Form des Gesprächs des Menschen mit dem Menschen, die der Aufrechterhaltung und Entwicklung des menschlichen Lebens dient." Mit seiner Analyse der Arbeit als Gespräch inspirierte und interpretierte Józef Tischner (1931-2000) die polnische Oppositionsbewegung Solidarnosc in ihrer Forderung nach Überwindung sinnleerer planwirtschaftlicher Arbeitsverhältnisse. Tischners Ethik der Solidarnosc zeigt: Wenn Menschen Arbeitsverhältnisse in funktionalen Systemen als sinnlos erfahren, so bedarf es des Zeugnisses solidarischen Handelns, um auf der Basis eines wiedergewonnenen lebensweltlichen Sinnzusammenhanges das jeweilige System reformieren zu können. Ohne die Herausbildung einer solidarischen Gemeinschaft erscheint das sinnleere System dem Einzelnen als zwangsläufig und schicksalhaft.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783495485347
Erscheinungsdatum 01.09.2012
Umfang 288 Seiten
Genre Philosophie/Allgemeines, Lexika
Format Hardcover
Verlag Alber, K
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Laurens Landeweerd
€ 65,99
Fabrizio Calzavarini, Marco Viola
€ 87,99
Ellen Braunger
€ 11,00
Justine Roulin
€ 82,30
Piotr Janik, Magdalena Kozak, Robert Grzywacz, Szczepan Urbaniak
€ 56,60
Kristina Schippling, Harald Seubert
€ 23,70
Hans Heinz Holz
€ 23,60
Eric Voegelin, Helmut Winterholler
€ 41,10