lieder an das große nichts

€ 18.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:


An der Schwelle zum Schlaf, unterwegs durch die Großstadt, begegnen wir Nikolai Gogol und Marianne Faithfull, Sockendandys und Partymädchen, Versehrten und Abgehängten, »mit dem gesicht nach unten«, »am broadway an der haltestelle«, »für zehn, fünfzehn minuten wirklich«. Sie sind »der spiele so müde, selbst die messer haben das stechen satt«. Denn was ist das Herz anderes als »ein muskulöses hohlorgan« – Kraken haben drei davon, wir Menschen: »eine plötzliche angst vor zügen«.
Mit untrüglichem Rhythmusgefühl und einem Ohr auf der Tanzfläche horcht Juliane Liebert in ihren flirrenden Gedichten auf »die einsamen, die lauten, die leichten dinge« und schreibt Verse von solcher Zartheit, dass sogar die Battlerapper getröstet werden. Denn selbst wenn die Erde »immer langsamer rotiert« und die Niagarafälle »abends abgestellt« werden – »morgens stellt man sie wieder an«.

weiterlesen
FALTER-Rezension

„lieder an das große nichts“ heißt der neue, durchgängig in Kleinschreibung gehaltene Gedichtband der deutschen Journalistin und Autorin Juliane Liebert (Jg. 1989). Er enthält Lobgesänge auf den Nihilismus und zelebriert zugleich die Überwindung alles Verneinens. „statt dem himmel zuzuunken“, hopsen die Verse durch das irdische Jetzt, handeln von lebendig Begrabenen, von „superweichen schamhaaren“ oder vom Battle-Rapper, der getröstet werden will.

Die poetischen Kleinode über „welt­rätsel“, „neun geliebte“ und „taggespenster“ der in Berlin lebenden Liebert wirken in ihrer sprachlichen Leichtfüßigkeit wie allzu schnell hingeworfen. Dem ist aber nicht so. Bewusste Themen- und Sprachbrüche, produktive Zeilensprünge, ein streng getakteter, eigenwilliger Sound sowie aus einem „Anything goes“-Zeitgeist geschöpfte Bilder machen diese Gedichte zu einem bejahenden Leseerlebnis.

Sebastian Gilli in Falter 28/2021 vom 16.07.2021 (S. 29)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783518429822
Erscheinungsdatum 07.03.2021
Umfang 88 Seiten
Genre Belletristik/Lyrik
Format Hardcover
Verlag Suhrkamp
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Leta Semadeni, Rico Valär
€ 24,70
Jakob Leiner
€ 18,40
Ludwig Hartinger
€ 22,00
Marco Tschirpke
€ 15,50
Annette Böhler, Empire-Verlag
€ 14,40
Jörg M. Pönnighaus
€ 17,40
Radna Fabias, Stefan Wieczorek
€ 22,70
Bob Kaufmann, Jonis Hartmann
€ 26,80