Der »große Bruder«

Studien zum Verhältnis von KGB und MfS 1958 bis 1989
€ 26
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Das DDR-Ministerium für Staatssicherheit (MfS) blieb auch nach seiner formellen Gleichberechtigung mit dem sowjetischen Geheimdienst KGB 1958 ein »Diener zweier Herren«. Es agierte weiterhin zugleich als »Schild und Schwert« der herrschenden Staatspartei SED und als Dienstleister für die sowjetischen »Freunde«.
Tatsächlich prägte nicht Gleichberechtigung, sondern informelle Unterwerfung des MfS die Kooperation mit dem KGB. Kaum bekannt ist, dass der KGB nicht nur die Möglichkeiten und Kapazitäten des MfS benutzte, sondern auch jene von Volkspolizei und Innenministerium, um seine Agenten-Netze für die Spionage im Westen zu stärken und auszubauen oder Informationen in der DDR zu sammeln - und dies oftmals ohne Wissen des MfS. Der KGB betrachtete die DDR als seine operative Spielwiese, in der er alleine die Gesetze des Handelns bestimmte.
Dieser Band veranschaulicht anhand neu ausgewerteter Dokumente mit vielen konkreten Beispielen die unterschiedlichen Facetten der KGB-Präsenz in der DDR.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheAnalysen und Dokumente der BStU
ISBN 9783525317334
Erscheinungsdatum 13.12.2021
Umfang 364 Seiten
Genre Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Format Hardcover
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
Herausgegeben von Douglas Selvage
Herausgegeben von Douglas Selvage, Cornelia Jabs, Matej Kotalík, Mieszko Jackowiak, Georg Herbstritt, Georg Herbstritt
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Tytus Jaskulowski, Nancy Aris, Katrin Budde, Siegmund Ehrmann, Iris Glei...
€ 36,00
Christian Booß, Nancy Aris, Katrin Budde, Siegmund Ehrmann, Iris Gleicke...
€ 31,00
Sebastian Stude
€ 26,00
Martin Stief, Nancy Aris, Katrin Budde, Thomas Hacker, Petra Morawe, Iri...
€ 36,00
Douglas Selvage, Walter Süß, Nancy Aris, Katrin Budde, Thomas Hacker, Pe...
€ 57,00
Tobias Wunschik
€ 72,00
Arno Polzin
€ 31,00
Mark Schiefer
€ 36,00