Der Philosoph des Herzens

Das rastlose Leben des Sören Kierkegaard
€ 28.8
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:


»Kierkegaard ist einer der überragenden philosophischen Schriftsteller. Sein literarischer Rang wird in einem Atemzug mit Plato, Augustinus, Voltaire und Nietzsche genannt. Sören Kierkegaard dachte immer existentiell, nie nur mit dem ›Hirn‹, sondern immer mit dem Herzen.«
Was bedeutet es, ein Mensch zu sein? Für Kierkegaard umgreift diese Frage nach dem Leben und der eigenen Existenz alle anderen Fragen. Er inspirierte Wittgenstein, Jaspers, Heidegger, Rilke, Camus und Sartre und beeinflusste die Theologen des 20. Jahrhunderts. Neben Hegel, Marx und Nietzsche ist Sören Kierkegaard der wichtigste Philosoph des 19. Jahrhunderts. Als Sohn, Student, Dandy, Bürgerschreck und Verlobter scheiterte er kläglich. Bis heute ist er einer der ungewöhnlichsten Außenseiter der Philosophie geblieben. Sein Denken erzählt Clare Carlisle, indem sie Kierkegaards Persönlichkeit, Leben und Existenz vor ihren Lesern aufleben lässt. Das ergreifende Schicksal eines der bedeutendsten Philosophen, der viel zu unbekannt ist. Ein Autor für Zeiten des Umbruchs – also für unsere Zeit.Stimmen zum Buch:»Diese fesselnde neue Biographie zeigt, warum Kierkegaard als Persönlichkeit so faszinierend ist.« Observer

weiterlesen
FALTER-Rezension

Sören Kierkegaard (1813–1855) versuchte, das innere Drama des Menschseins zu ergründen. Damit war er seiner Zeit voraus und bleibt bis heute aktuell. Privat gelang ihm eine der bekanntesten Liebestragödien: Er löste nach einem Jahr die Verlobung mit der damals 19-jährigen Regine Olsen, um fortan sein Werk um diesen wunden Punkt herum zu schreiben. In seinem kurzen Leben verfasste der manische Schreiber über 30 umfangreiche Bücher, „Entweder – Oder“ (1843), „Tagebuch eines Verführers“ (1843) oder „Die Krankheit zum Tode“ (1849) gehören zu den bekanntesten. Oft griff er das von ihm als verlogen empfundene Christentum an.

Eine exzellente Annäherung an den Giganten bietet die Biografie von Clare Carlisle. Sie erklärt nicht das Werk aus dem Leben, erhellt aber die in diesem Fall enge Verbindung und öffnet damit die Tür, sich mit Kierke­gaards Denken zu beschäftigen.

Kirstin Breitenfellner in Falter 44/2020 vom 30.10.2020 (S. 29)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783608982244
Ausgabe 2. Druckaufl. 2020
Erscheinungsdatum 17.10.2020
Umfang 464 Seiten
Genre Sachbücher/Philosophie, Religion/Philosophie/Antike bis Gegenwart
Format Hardcover
Verlag Klett-Cotta
Übersetzung Ursula Held, Sigrid Schmid
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Evgenij Dajnov
€ 34,00
Murat Laure
€ 12,00
Jörg Kilian
€ 12,00
Dagmar Fenner
€ 30,80
Christian von Ferber, Alexander Brandenburg
€ 91,50
Agostinho da Silva, Dirk Michael Hennrich, Dirk Michael Hennrich
€ 20,60
Witold Gombrowicz, Jutta Baden
€ 18,50