Kommunikationsstrategien zur Machtakkumulation in der Kommunikationswissenschaft

€ 61.67
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:


Dauerstellen sind in der Wissenschaft rar gesät. Daher sind Nachwuchswissenschaftler*innen gut beraten, ihre Karriere strategisch zu planen und in ihrem Forschungsfeld frühzeitig sichtbar zu werden. In der Wissenschaft, wie auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen, wird zur Erzeugung von Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit zunehmend auf soziale Medien zurückgegriffen. Das wirft die Frage auf, ob es für eine wissenschaftliche Karriere mittlerweile notwendig ist, in sozialen Medien wie Blogs, Twitter, Facebook, Academia.edu oder ResearchGate präsent zu sein. Die Autorin dieser Arbeit untersucht dies anhand qualitativer Interviews mit Kommunikationswissenschaftler*innen. Sie vergleicht die Relevanz verschiedener Kommunikationsstrategien zur karrierebezogenen Machtakkumulation, wie das Schreiben von Publikationen, Halten von Vorträgen oder die Präsenz in den Massenmedien mit der Bedeutung der Nutzung sozialer Medien.


weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheMedien - Kultur - Kommunikation
ISBN 9783658359232
Ausgabe 1. Aufl. 2021
Erscheinungsdatum 01.12.2021
Umfang 275 Seiten
Genre Soziologie/Arbeitssoziologie, Wirtschaftssoziologie, Industriesoziologie
Format Taschenbuch
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Stephan Niemand
€ 61,68
Stephan O. Görland
€ 56,53
Cindy Roitsch
€ 56,53
Jasmin Kulterer
€ 61,68
Jutta Röser, Kathrin Friederike Müller, Stephan Niemand, Ulrike Roth
€ 41,11
Dorothee Christiane Meinzer
€ 61,68
Peter Gentzel, Friedrich Krotz, Jeffrey Wimmer, Rainer Winter
€ 46,25
Andreas Hepp, Sebastian Kubitschko, Inge Marszolek
€ 41,11