Lügenvaters Kinder

€ 24
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Wo endet die Wahrheit, wo beginnt die Lüge? Bei der kleinen Angeberei? Beim Verbreiten eines Gerüchts? Vielleicht schon beim bloßen Schweigen – oder doch erst, wenn vorsätzliche Irreführung und betrügerische Absichten ins Spiel kommen? Und was ist mit den Belogenen? Sind nicht auch sie Liebhaber der Lüge, solange diese ihre Wünsche bedient?
Folgt man dem Evangelisten Johannes, dann ist der Teufel der Vater aller Lügen, er ist die Lüge selbst und er hat seine Lieblingskinder, zum Beispiel Bruno Wieland, einen Mann mit trüber deutscher Vorgeschichte. Bruno träumt auf seiner italienischen Terrasse heimlich von einer klugen Schönheit namens Laura und überlässt seiner tüchtigen Frau Veronika die Sorge ums Tomatengeschäft. Der Österreicher Fritz Güllich schwindelt sich durch sein Leben und landet folgerichtig bei Einfach ehrlich. Einfach Hanns, der Anlageberatung des Bühnenkünstlers Hanns Dieter Eisler. Eines Tages kreuzen sich die Wege von Bruno und Fritz. Das ist dann allerdings die schlimmstmögliche Wendung der Dinge!
Lügenvaters Kinder ist ein wunderbar ironischer und raffinierter Roman über das alte Spiel von Wahrheit und Lüge!

weiterlesen
FALTER-Rezension

Juni 2004 in Apulien: Veronika Wieland züchtet Bio-Tomaten, ihr Mann Bruno trägt zum gemeinsamen Lebensunterhalt nichts bei. Juni 1989 in einer österreichischen Kleinstadt: Der Schüler Fritz Güllich behauptet, dank einer Affäre mit der Nichte des Mathematiklehrers Zugang zu Prüfungsfragen zu haben, und legt damit seine Mitschüler herein. Die parallel erzählten Handlungen kreisen um das Thema Lüge, von der Notlüge aus Faulheit über die Lebenslüge bis zum Betrug.

Das liest sich süffig und ist wunderbar ironisch geschrieben. Richtig spannend wird es zum Schluss, wenn sich die Wege von Bruno und Fritz kreuzen. Obwohl man schon während der Lektüre beginnt, über eine mögliche Verbindung zu grübeln, trifft sie einen wie ein Schlag. Und das hat mit den starken Frauen dieses Romans zu tun. Ein diabolisches Stück Literatur, von dessen Mittelalter-Cover man sich nicht abschrecken lassen sollte.

Kirstin Breitenfellner in Falter 22/2019 vom 31.05.2019 (S. 32)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783701312689
Erscheinungsdatum 26.02.2019
Umfang 220 Seiten
Genre Belletristik/Erzählende Literatur
Format Hardcover
Verlag Otto Müller Verlag GmbH
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Seo Yong Yoon
€ 25,60
Oskar Loerke, Dieter Heimböckel, Claus Zittel
€ 28,80
Lia Haycraft
€ 15,50
Georges Simenon, Ingrid Altrichter
€ 12,40
Siegfried Lenz, Günter Berg, Heinrich Detering
€ 47,30
Tahmima Anam, Kirsten Riesselmann
€ 22,70
Georges Simenon, Hansjürgen Wille, Barbara Klau
€ 12,40