Hinschauen statt wegschauen

Wie eine Gesellschaft ohne Wohnungslosigkeit möglich ist
€ 14
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

»Ich hätte nie gedacht, dass mir das einmal passiert.« Diesen Satz hat Elisabeth Hammer, Geschäftsführerin der Wiener Sozialorganisation »neunerhaus«, schon oft gehört. Obdach- und Wohnungslosigkeit kann jeden und jede treffen, auch im reichen Europa. Fast zwanzigtausend Menschen waren in Österreich zuletzt als obdach- oder wohnungslos registriert, Tausende Menschen leben zudem abseits der Statistik verdeckt wohnungslos, darunter Frauen, junge Erwachsene, Eltern mit Kindern. Prognosen sehen einen Anstieg in den kommenden Jahren. Wo müssen wir ansetzen, um eine Gesellschaft zu erreichen, in der alle ein Zuhause haben?Elisabeth Hammer erklärt, weshalb leistbares Wohnen auch in der Mitte der Gesellschaft zunehmend zum raren Gut wird, welche Strategien gegen Wohnungslosigkeit international funktionieren und warum es nicht zuletzt darum geht, unsere eigenen Vorurteile zu hinterfragen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheWiener Vorlesungen
ISBN 9783711730268
Erscheinungsdatum 24.08.2022
Umfang 72 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Gesellschaft
Format Hardcover
Verlag Picus Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Verena Winiwarter
€ 14,00
Oksana Havryliv
€ 14,00
Renée Schroeder
€ 14,00
Thomas Madreiter, Clemens Horak, Nils Peters
€ 14,00
Georg Psota
€ 14,00
Birgit Lodes, Melanie Unseld, Susana Zapke
€ 12,00
Ulrike Guérot, Georg Psota, Barbara Prainsack, Christian Korunka
€ 12,00