Baum der Wünsche

€ 15.4
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Wie wir miteinander leben wollen - der New-York-Times-Bestseller
Rot, die mächtige alte Eiche, hat schon so vieles gesehen und erlebt. Immer haben die Menschen ihm, dem Wunschbaum, ihre größten Träume anvertraut. Doch als die zehnjährige Samar mit ihrer Familie in die Straße zieht und ihm verrät, wie einsam sie ist und wie sehr sie sich einen Freund wünscht, merkt Rot, dass sich das Miteinander in der Nachbarschaft verändert hat. Er beschließt, die wichtigste Regel der Bäume zu brechen und seine Stimme zu erheben, um gemeinsam mit seinen tierischen Bewohnern einzugreifen.
Eine zeitlose Parabel über Zusammenhalt, Freundschaft und Toleranz
- ein Plädoyer für ein friedliches Miteinander
- poetisch und berührend: ein literarisches Meisterwerk nicht nur für junge Leser
- mit zahlreichen zauberhaften Illustrationen

weiterlesen
FALTER-Rezension

Wenn Mama Kopftuch trägt

Die Eiche Rot bringt es schon auf mehr als 200 Jahresringe. Seit Generationen ist sie ein Wunschbaum, einmal im Jahr hängen Menschen ihre Wünsche auf Papier, Stoff und sogar auf Unterhosen gebannt an ihre Äste. Rot ist auch Treffpunkt und Zuhause für Waldtiere mit wirklich guten Namen: Stinktiere benennen sich nach Wohlduftendem („Frischgebackenes Brot“), Beutelratten nach dem, was sie fürchten („Haarige-Spinnen“, „Taschenlampe“, wobei das nicht ausgesprochen werden sollte, darum „Taschi“). Und die vergesslichen Waschbären rufen ihre Kinder einfach alle „Du“. Rots beste Freundin, die Krähe Bongo, erinnert ein bisschen an die Krähe aus „Mama Muh“: große Goschn, weiches Herz.

Dieses tritt zusammen mit der Weisheit der alten Rot in Aktion, als die zehnjährige Samar Hilfe braucht. Sie ist neu hier, ihre Mutter trägt Kopftuch und Rot wird als Träger einer hässlichen Botschaft missbraucht: „Geh weg.“ Die US-Autorin Katherine Applegate hat schon viele (Fantasy-)Bestseller gelandet. Im von Charles Santoso stimmungsvoll illustrierten „Baum der Wünsche“ treten die Dinge stellenweise zu erwartbar ein, werden Botschaften gar zu adrett serviert. Schon schön ist aber, wie das mit dem Wunschbaum vor mehr als 200 Jahren losging. Und wie „Taschi“ sich für die gute Sache tot stellt, was in einem Desaster endet.

Gerlinde Pölsler in Falter 41/2018 vom 12.10.2018 (S. 38)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783764151485
Erscheinungsdatum 17.08.2018
Umfang 224 Seiten
Genre Kinder- und Jugendbücher/Kinderbücher bis 11 Jahre
Format Hardcover
Verlag Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch
Empf. Lesealter ab 10 Jahre
Illustrationen Charles Santoso
Übersetzung Katrin Fischer
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
William Maury, Christophe Cazenove, Thomas Schöner
€ 13,40
Megan McGary
€ 17,50
Lisa-Marie Dickreiter, Winfried Oelsner, Ute Krause
€ 8,30
Aimée Carter, Ilse Layer, Frauke Schneider
€ 16,50
Sabine Ludwig, Andrea Stegmaier
€ 15,50
Katrin Scheven
€ 11,30
Tina Gerstung
€ 13,40
Casjen Griesel, Tina Pahnke, Nadine Buch, Hanne Benden, Jenny Cazzola, A...
€ 16,40