Grenzen der Privatisierung

Wann ist des Guten zu viel? Bericht an den Club of Rome
€ 32.9
Lieferbar in 28 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Auf dem Prüfstand
Seit über zwei Jahrzehnten ist die Privatisierung auf Siegeszug - mit dem erklärten Ziel, die Menschheit aus dem Elend zu befreien. Sie hat in der Tat etwas Befreiendes und wirkt manchmal segensreich, doch leider tut sich die Fachwelt schwer damit, auch die Schattenseiten wahrzunehmen.
Dieses Buch präsentiert sowohl positive als auch negative Beispiele, und es versucht, politische Schlussfolgerungen aus diesen Erfahrungen zu ziehen. Dabei entzaubert es die weit verbreitete Vorstellung, Privatisierung sei generell Fortschritt und bringe Wachstum.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783777614441
Erscheinungsdatum 01.08.2006
Umfang 376 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
Format Taschenbuch
Verlag S. Hirzel Verlag GmbH
Unterstützt von Marianne Beisheim
Herausgegeben von Ernst Ulrich von Weizsäcker
Unterstützt von El Hassan Bin Talad, Oran R. Young, Matthias Finger, Harald G. Woeste
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Anne Preger, Schaffer Graphik + Satz UG Helmut Schaffer
€ 22,70
Angelika Striedinger, Maria Maltschnig, Karl-Renner-Institut
€ 20,00
Johannes Beermann
€ 32,90
Johannes Beermann
€ 32,90
Janosch Kühn, Oliver Löffler, Daniel Stammler
€ 22,60
Judith Kohlenberger
€ 24,00
Thomas Bernauer, Katja Gentinetta, Joëlle Kuntz
€ 47,70
Elinor Cleghorn, Anne Emmert, Judith Elze
€ 25,70