24/7

Schlaflos im Spätkapitalismus
€ 12.4
Lieferung in 2-7 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die globale Infrastruktur des pausenlosen Einkaufens, Arbeitens und Kommunizierens 24 Stunden am Tag und an sieben Tagen der Woche hält die gesamte Menschheit wach. Antischlafmittel sind das neue Lifestyleprodukt, um dauerhaft leistungsfähig zu bleiben. Der Nachthimmel ist längst nicht mehr dunkel. Dabei blieb der Schlaf, während die anderen Grundbedürfnisse wie Hunger, Durst und Sex schon früh finanziell ausgeschlachtet wurden, lange Zeit der einzige nicht kontrollierbare Rückzugsort vor den Zwängen des Kapitalismus.
Noch vor hundert Jahren verbrachten die Menschen regelmäßig zehn Stunden schlafend. Der heute allgegenwärtige Schlafmangel ist Symptom eines beschleunigten Lebens, bei dem die persönlichen Gedanken und Gefühle an den Rand gedrängt werden. Ab ins Bett, schließt die Augen, fordert uns der Autor daher auf, damit wir uns in den Gefilden der Pause und der vermeintlichen Leere zumindest zwischendurch befreit fühlen können. Denn es ist die leere Zeit, die besonders kostbar ist.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheWagenbachs andere Taschenbücher
ISBN 9783803128355
Erscheinungsdatum 04.03.2021
Umfang 144 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
Format Hardcover
Verlag Wagenbach, K
Übersetzung Thomas Laugstien
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Erich Fried, Volker Kaukoreit, Tanja Gausterer
€ 12,40
Klaus Wagenbach
€ 16,40
Roberto Alajmo, Karin Krieger, Moritz Rauchhaus
€ 13,40
Andrea Camilleri, Moshe Kahn
€ 14,40
Deborah Levy, Richard Barth
€ 12,40
Vicki Baum, Grete Dupont
€ 14,40
Lisa Moore, Kathrin Razum
€ 15,50
Anonym
€ 12,40