Der Begriff des Tochterunternehmens im Recht der Beteiligungstransparenz und im Übernahmerecht

€ 63.8
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Kapitalmarktakteure sind regelmäßig Teil einer Unternehmensgruppe. Die Einordnung eines Unternehmens als Tochterunternehmen hat erhebliche Auswirkungen auf das Tochter- und ebenso das Mutterunternehmen. Die Zugehörigkeit zu einer solchen Unternehmensgruppe wird im Recht der Beteiligungstransparenz und dem Übernahmerecht anhand des Begriffs des Tochterunternehmens in § 35 Abs. 1 WpHG und § 2 Abs. 6 WpÜG entschieden. Das Kapitalmarktkonzernrecht wird exemplarisch anhand einer tiefgehenden Analyse dieser Definitionsnorm untersucht. Dabei werden die europäischen Grundlagen sowie der Sinn und Zweck der Regelungen besonders beleuchtet. Zum Schluss werden die gefundenen Ergebnisse anhand der Analyse von GmbH & Co. KG-Strukturen überprüft.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783828846487
Erscheinungsdatum 07.12.2021
Umfang 270 Seiten
Genre Recht/Handelsrecht, Wirtschaftsrecht
Format Hardcover
Verlag Tectum Wissenschaftsverlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Max Malte Suchsland
€ 92,50
Marcus Becka, Werner Doralt
€ 67,00
Hermann-Josef Bunte, Fabian Stancke
€ 122,40
Thomas Dreier, Benjamin Raue, Gernot Schulze, Louisa Specht-Riemenschneider
€ 204,60
Henrich Fabis
€ 80,20
Daniel F. Fritz
€ 82,30
Marine Haldy
€ 140,00