Photographien Berlin 1890-1910

€ 8.3
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die Photographien Heinrich Zilles (1858–1929), der mit Zeichnungen des Berliner „Milljöhs“ populär wurde, sind heute Klassiker der Photogeschichte, zählen sie doch zu den frühesten Zeugnissen des sozialdokumentarischen Genres in Deutschland. Berliner Straßen- und Marktszenen, Hinterhöfe, Kneipen und Rummelplätze, Reisigsammlerinnen und Aktstudien – „das alte Berlin“ hat in Heinrich Zille den überragenden Bildchronisten seiner Alltagsgeschichte gefunden.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Heinrich Zille (1859-1929) war als Zeichner des Berliner Alltagslebens überaus populär: Bis zu seinem Tod wurden von seinem Buch "Mein Milljöh" 150.000 Stück verkauft. Seine fotografischen Arbeiten blieben hingegen der Öffentlichkeit vorenthalten. Vor dreißig Jahren wurden Zilles um die Jahrhundertwende entstandene Fotos wiederentdeckt. Sie zählen zu den frühesten Zeugnissen einer sozialdokumentarischen Fotografie in Deutschland. Zilles fotografischer Blick auf die nähere Umgebungwirkt erstaunlich frisch. Die Bilder zeigen die eigene Familie im Freibad, Berliner Straßen- und Marktszenen, Kneipen und Aktstudien im Atelier befreundeter Künstler wirken erstaunlich lebendig.

Martin Droschke in Falter 6/2005 vom 11.02.2005 (S. 66)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783829601382
Ausgabe 4. Auflage
Erscheinungsdatum 01.02.2019
Umfang 104 Seiten
Genre Kunst/Fotografie, Film, Video, TV
Format Taschenbuch
Verlag Schirmer Mosel
Einleitung von Matthias Flügge
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Barbara Hitchcock, Steve Crist
€ 20,00
Jorun Jensen, Christine Rüffert
€ 25,00
Elisa Cuter, Guido Kirsten, Hanna Prenzel
€ 99,95
Robert Santelli, Chris Murray, Alfred Wertheimer
€ 50,00
Susanne Lange
€ 51,20
Friederike Wappler, Arno Gisinger, Florian Ebner, Natalie Raoux, Bernd S...
€ 28,80
Matthias Brunner
€ 68,00