Freud und die Antike

€ 35.9
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Auf seinen Reisen studierte Sigmund Freud aufmerksam antike Stätten und Sammlungen, und in seiner Bibliothek stand eine große Zahl altertumswissenschaftlicher Literatur. Seine Sammlertätigkeit, durch die seine Wohnung zu einem privaten Museum für antike Kleinkunst wurde, ging weit über die kanonische Geltung der Antike im 19. Jahrhundert hinaus.
Für Freuds Erklärung von monotheistischen Religionen ist seine Beschäftigung mit jüdischen und ägyptischen Altertümern fundamental, und der griechische Mythos und die antike Philosophie beeinflussten die theoretischen Konzepte der Psychoanalyse nachhaltig.
In den 18 Beiträgen dieses Bandes wird die These verfolgt, dass die Psychoanalyse die letzte Neugründung einer Wissenschaft in der Moderne ist, die ihre Gründungsakte konstitutiv der Antike entnimmt.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783835307865
Erscheinungsdatum 01.01.2011
Umfang 474 Seiten
Genre Philosophie/Antike
Format Hardcover
Verlag Wallstein
Herausgegeben von Claudia Benthien, Hartmut Böhme, Inge Stephan
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Johannes Zenk
€ 109,95
Kresimir Matijevic, Rainer Wiegels
€ 99,95
Stefan Büttner, Christopher Diez, Nils Kircher
€ 50,40
Andreas Lippert, Joachim Matzinger
€ 39,10
Claudia Marsico
€ 91,50