Big Data im Spannungsfeld von Wirtschaft und Gerechtigkeit

Eine Analyse nach John Rawls
€ 96.7
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Was würde John Rawls zu einer datenbasierten Wirtschaft sagen? Das rege Interesse an Big Data ist getrieben von der Möglichkeit, aus großen Datenmengen Informationen über Verhalten und Präferenzen zu generieren und somit Kunden z. B. passgenau Produkte zu präsentieren. Allerdings beinhaltet Big Data zugleich Risiken, insbesondere im Kontext von Privatheit. Ausgehend hiervon finden Diskussionen im Bereich von Gerechtigkeit statt, denn zumeist verfügen Akteure der Datenwirtschaft über ungleiche Macht und Eingriffsmöglichkeiten. Mit Rawls’ Theorie wird dieser Problematik nachgegangen und untersucht, welchen Einfluss Big Data auf eine Gesellschaft hat. Das Buch richtet sich an alle, die am Diskurs zur Gestaltung der digitalen Wirtschaft interessiert sind.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783848783243
Erscheinungsdatum 08.12.2021
Umfang 446 Seiten
Genre Wirtschaft/Volkswirtschaft
Format Taschenbuch
Verlag Nomos
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Tanja Hoff, Renate Zwicker-Pelzer
€ 25,70
Harald Hohmann, Alexander Groba
€ 53,50
Hansjörg Drewello, Frank Kupferschmidt, Oliver Sievering
€ 41,11
Horst-Udo Niedenhoff, Peter Orth
€ 46,25
Soushi Suzuki, Roberto Patuelli
€ 109,99
Warren Young, Edward W. Fuller
€ 93,49
Bernur Açıkgöz, İbrahim Attila Acar
€ 142,99
Yihai Li, Aníbal Carlos Zottele
€ 93,49