Hochwertig, transparent, publikumsnah

Eine qualitative Analyse redaktioneller Strategien der Vertrauensbildung im Journalismus
€ 86.4
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Vertrauen in den Journalismus ist in mehrerlei Hinsicht handlungsrelevant. Zugleich ist dieses Vertrauen immer wieder Gegenstand öffentlicher Debatten, und Teile der Gesellschaft stehen dem traditionellen Journalismus skeptisch gegenüber. Vertrauensbildung stellt für Redaktionen deshalb eine wichtige Aufgabe dar. In diesem Buch wird auf Basis qualitativer Interviews systematisch untersucht, wie Zeitungsredaktionen in Deutschland die Vertrauensbeziehung zu ihrem Publikum wahrnehmen und wie sie versuchen, an dieser Beziehung zu arbeiten. Die Ergebnisse sind nicht nur aus wissenschaftlicher, sondern auch aus praktischer Perspektive relevant.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783848784554
Erscheinungsdatum 29.11.2021
Umfang 407 Seiten
Genre Medien, Kommunikation/Journalistik
Format Taschenbuch
Verlag Nomos
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Alla G. Bespalova, Horst Pöttker
€ 35,00
Jonas Schützeneder, Michael Graßl
€ 51,39
Deutscher Journalisten Verband e.V.
€ 9,30
Maarit Jaakkola
€ 109,99
Andreas Elter
€ 26,80
Melanie Hellwig
€ 21,60