Die Strafbarkeit der Fluchthilfe

Eine Auseinandersetzung mit dem sog. Schleusertatbestand in § 96 AufenthG
€ 100.8
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Eine legale Migration ist derzeit faktisch kaum möglich, wodurch Geflüchtete sich regelmäßig in die Hände sog. Schleuser begeben. Diese agieren meist wegen des eigenen Profits, führen die Geflüchteten über gefährliche, z.T. auch über das Mittelmeer führende, Fluchtrouten und können daher als kriminell angesehen werden. Ihnen soll mit dem Straftatbestand des § 96 AufenthG begegnet werden. Jedoch geht die gesetzgeberische Intention fehl, indem auch private Fluchthelfer, die aus Solidarität handeln, kriminalisiert werden. Aus diesem Anlass zeigt die Verfasserin die dogmatischen Schwächen des § 96 AufenthG auf und arbeitet einen Vorschlag für eine dringend gebotene Reform dieses sog. Schleuserstraftatbestandes heraus.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783848786787
Erscheinungsdatum 22.12.2021
Umfang 346 Seiten
Genre Recht/Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie
Format Taschenbuch
Verlag Nomos
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Hans Christoph Grigoleit, Thomas Riehm
€ 30,70
Jobst-Hubertus Bauer, Martin Diller
€ 81,30
Mustafa Temmuz Oğlakcıoğlu, Christian Rückert
€ 24,60
Burkhard Boemke
€ 39,10