Rettet die Nachrichten!

Was wir tun müssen, um besser informiert zu sein
€ 25.7
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Wir müssen uns dringend um die Nachrichten kümmern. Demokratie, Rechtsstaat und individuelle Freiheiten wird es ohne verlässliche Information nicht mehr geben. Sie vertragen kein „postfaktisches“ Verschwimmen von Wahr und Falsch. Der westliche Nachrichtenjournalismus steckt in der Krise, auch wegen eigener Fehler. Wenige Großkonzerne beherrschen die neue digitale Informationslandschaft. Ihre Algorithmen sind an Umsatz und Ertrag ausgerichtet. Sie begünstigen Konflikt und Krawall, nicht Austausch und Achtung. Autoritäre Staaten operieren erfolgreich mit den neuen Kommunikations- und Kontrollmöglichkeiten. Die Corona-Krise hat all dies deutlich ans Licht gebracht und sie hat gezeigt, dass der Nachrichtenjournalismus einen Neuanfang braucht. Redaktionen müssen sich in Frage, aus Fehlern lernen und ihre Arbeit öffentlich zur Diskussion stellen. Gefordert sind aber genauso Politik, Wirtschaft, Verbände und die gesamte Gesellschaft. Wir alle sind in der Verantwortung, wenn wir die Nachrichten retten wollen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheSchriften zur Rettung des öffentlichen Diskurses
ISBN 9783869624938
Erscheinungsdatum 15.10.2021
Umfang 358 Seiten
Genre Medien, Kommunikation/Journalistik
Format Taschenbuch
Verlag Herbert von Halem Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Stephan Russ-Mohl, Christian Pieter Hoffmann
€ 23,65
Stephan Russ-Mohl
€ 28,80
Michael Müller
€ 18,50