Der Gesandte

Alexandre Kojèves europäische Missionen
Lieferbarkeit noch unbestimmt
Kurzbeschreibung des Verlags:

Auf dem Weg von Moskau über Berlin, Heidelberg und Paris nach Brüssel verfolgte der russisch-französische Philosoph Alexandre Kojève (1902-1968) verschiedene Missionen. Mit seinem bekanntesten Auftrag, der Vergegenwärtigung Hegels an der École pratique des haute études im Paris der 1930er Jahre, prägte er Generationen französischer Intellektueller bis heute. Er hat aber auch, mit Blick auf die Bilder seines Onkels Wassily Kandinsky, die erste theoretische Schrift zur konkreten Kunst vorgelegt und sich mit Leo Strauss und dessen politischer Kunst des Schreibens, die er selbst virtuos praktizierte, kritisch auseinandergesetzt.
Politisch brisant waren sein 'Brief' an Stalin – ein tausendseitiges Manuskript in russischer Sprache, das Bataille zusammen mit Benjamins Manuskripten in der Bibliothèque nationale versteckte – und seine an das Vichy-Regime gerichtete Abhandlung über den 'Begriff der Autorität'. Als philosophischer Beamter im französischen Wirtschaftsministerium hat er maßgeblich die OECD mitaufgebaut und wird noch heute für das EU-freundliche Denken in Frankreich verantwortlich gemacht.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheIMD
ISBN 9783883963457
Erscheinungsdatum 21.12.2021
Umfang 216 Seiten
Genre Philosophie
Format Taschenbuch
Verlag Merve
Übersetzung Anja Schloßberger-Oberhammer
Übersetzung Christine Blättler, Michaela Heissenberger, Ronald Voullié
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Daniel Falb
€ 12,40
Sianne Ngai, Christina Dongowski
€ 15,50
McKenzie Wark, Tom Wohlfarth
€ 20,60
Dirk Baecker
€ 12,40
Sophia Eisenhut
€ 10,30
Ludwig Mies van der Rohe, Axel Walter
€ 32,90
Coralie Camilli, Nicolas Schneider
€ 13,40
Markus Gabriel
€ 12,40