Fuchsleuchten

Gedichte
€ 20.5
Lieferbar in 28 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Mit 'Fuchsleuchten' schreibt Paulus Böhmer sein Werk fort, ein lyrisches Werk, das ein einziges großes Buch Gedichte bildet, alle Gedichtbücher ein einziges Buch, alle Gedichte ein einziges Gedicht. Das nicht enden will.
Paulus Böhmers Gedichte sind nicht genügsam, sie sind lang. Gern über zehn Seiten hinweg fließt der Wortstrom und wird zu einer 'Form des Atmens' (Thomas Hettche). Und er wird zu Klang: Böhmers Gedichte sind nach musikalischen Vorgaben konstruierte symphonische Gefüge. In ihnen findet sich tiefste Trauer und immer Trotz und Zärtlichkeit. Paulus Böhmer: 'Wenn ich mir einen Gott aussuchen könnte, wäre es Eros. Und wenn es ihn gäbe, wäre er in meinen Gedichten: In der leidenschaftlichen Zuwendung an die Welt (und die Menschen, so furchtbar sie oft auch sind).'
'Was diese Lyrik im deutschsprachigen Raum so einzigartig macht, sind eben nicht Weltverneinung und Depression, sondern ihre wenn auch oft bittere Hingabe ans Leben. Dem entspricht auf der Materialseite ein entschiedener Zug zur Fülle. In der Ästhetik nennt man, was uns Lust verschafft, Schönheit. Die Böhmersche Lyrik ist ein langer, sicherlich wütender, gewiß auch trauriger, stets aber massiv strömend-schöner Gesang. ›Die Götter wirken Ungemach, damit die Menschen etwas zu singen haben‹, heißt es bei Homer.' (Alban Nikolai Herbst)

weiterlesen
FALTER-Rezension

"Die einfachste handlung bestünde darin
einen dymlerchrysler mit 600 kg TNT
unters brandenburger tor zu kutschen",
eröffnet Jörg Burkhard, einer der letzten deutschsprachigen Beat-Poeten alter Schule, seinen jüngsten Frontalangriff gegen "leute von schlage eines duce berlusconi". Eigentlich ziemt es sich nicht, in Zeiten von El Kaida davon zu träumen, das Symbol eines großen und starken Deutschland in die Luft zu sprengen, auch wenn der literarische Anschlag auf Missstände zielt, die auch außerhalb Deutschlands weit verbreitet sind. Aber da speziell jenen europäischen Ländern, die bereits vor 1989 zum Westen gehört haben, das juvenile Ventil für gesellschaftspolitischen Frust, die zornige Anarchokultur, abhanden gekommen ist, vermag das literarische Déjà-vu einer Achtzigerjahre-Hassschrift großes Staunen zu verursachen. Mit prollig pubertärer Sprachgewalt katapultiert der 1943 geborene ewige Undergroundler Motive und Themen aufs Tablett, die so out und zugleich gegenwartstauglich sind wie ein Punk-Song aus der guten alten Ära nach den Sex-Pistols. Konsumrausch:
"mittwochfrüh sechs uhr wurde der neue me-
diamarkt beclopptenburg-süd definitiv er-
öffnet! seit tagen campierten globaldorf-
trottel und suburbs auf dem gelände um
als erste reinzukommen",
höhnt "Frozen City Finalized", aber kein Knüppel ist dem Altstar der Szene zu derb, um nicht doch zum Spießer-Bashing zu taugen:
"erster zu sein in der endausscheidung um den
plasma-tv mit DDD-5.1-power und 10 scart-
buchsen an der frontseite für 999 statt
1.111 euro!"Da kann Paulus Böhmer, der seit seiner 300-Seiten-Apokalypse "Kaddis I - X" als das zornigste der Beat-Fossilien galt, mit seinem zeitgleich erschienenen "Fuchsleuchten" nur einpacken. Zahm, weil von Weltschmerz, Wut und von Mut zur Ungerechtigkeit bereinigt, besingt der 1936 geborene Wiedergänger Allen Ginsbergs sein ewiges Thema: Liebe kann nur existieren, wo Müll und Schmutz willkommen sind. Ein Band mit lauen Fingerübungen eines technischen Meisters, denen das Leben fehlt. Empfehlenswert nur für zarte Seelen, denen Beat zu laut und zu hart ist.

Martin Droschke in Falter 4/2005 vom 28.01.2005 (S. 66)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783895611278
Erscheinungsdatum 01.08.2004
Umfang 144 Seiten
Genre Belletristik/Lyrik
Format Hardcover
Verlag Schöffling
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Sonja Freisinger
€ 12,90
Arthur Steiner
€ 23,70
Stefanie Steenken, Heike Niderehe
€ 18,50
Elisabeth Frischauf, Ernst Karner, Lisa Emanuely, Konstantin Kaiser
€ 15,00
Birgit Hufnagl, Andreas Kandsberger, net-Verlag
€ 14,40
Wolf Christian
€ 13,00
Joan Maragall, Àxel Sanjosé, Àxel Sanjosé, Àxel Sanjosé
€ 24,70