Nachklänge der Aufklärung im 19. und 20. Jahrhundert

Werner M. Bauer zum 65. Geburtstag
€ 38
Lieferung in 3-10 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Um Werner M. Bauer aus Anlass seines Abschieds von drei Jahrzehnten germanistischer Lehre an der Universität Innsbruck zu ehren, veranstaltete deren Institut für Germanistik ein Symposion, das einem Zentrum seiner Forschungen gewidmet war: der Aufklärung (zumal der österreichischen). Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus mehreren Ländern, viele von ihnen Bauer freundschaftlich verbunden, sprachen über Nachwirkungen der Aufklärung im 19. und 20. Jahrhundert, von Grillparzer und Stifter über
die österreichischen Bildungsreformen im 19. Jahrhundert bis zu Thomas Mann, Kästner und Dürrenmatt.
Den dominierenden literaturwissenschaftlichen Beiträgen stehen solche aus historischer und philosophischer Perspektive zur Seite.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheInnsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft
ISBN 9783901064364
Erscheinungsdatum 01.01.2008
Umfang 396 Seiten
Genre Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
Format Taschenbuch
Verlag Universität Innsbruck Inst. f. Germanistik
Herausgegeben von Klaus Müller-Salget, Sigurd Paul Scheichl
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Désirée Mangard, Miriam Strieder
€ 38,00
Maria Piok, Ulrike Tanzer, Kyra Waldner
€ 38,00
Lisa Blasch, Daniel Pfurtscheller, Schröder Thomas
€ 43,00