Miller & Pynchon

€ 21
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Ihr inneres Konzept ist das der geordneten Welt, ihre Tätigkeit deren mögliche Abbildung in der gemessenen Zahl. Sowohl dem melancholischen Pynchon als auch dem draufgängerischen Miller bedeuten diese abstrakten Zahlen den Zusammenhalt ihrer ganz persönlichen Existenz, ermöglichen ihnen eine Art Verankerung im Konkreten: für Pynchon, der über den Tod seiner geliebten Frau nicht hinwegkommt, für Miller, der sich unablässig weiter in sexuellen Ausschweifungen und ihren emotionalen Bedeutungslosigkeiten verliert.
Gemeinsam stellen sie sich anfangs der Aufgabe des Ziehens einer Demarkationslinie, die sie für eine größere unterbrechen: die Messung des Venusdurchgangs, mittels dessen die Entfernung der Erde zur Sonne berechnet werden soll. Doch mit der Größe der Aufgabe scheint auch beider ganz persönliche Ausweglosigkeit zu wachsen, und je genauer die Entfernungen definiert werden, desto enger und unüberwindlicher ziehen sie auch ihre eigenen Grenzen.
Mit literarischen Mitteln und in einem eindringlich reduzierten Zeichenstil entführt uns Leopold Maurer in gleichermaßen berührenden wie komischen Szenen in die nicht ausschließlich rational erfassbare Welt der beiden Protagonisten, die nicht nur von Zahlen sondern auch von schießwütigen Zwillingsbrüdern und seltsamen Heiligen bevölkert wird, von Werwölfen und poetisch veranlagten Kanalkrokodilen.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Mit "Miller & Pynchon" legt der Wiener Grafiker Leopold Maurer nach "Der Sturm" nun sein zweites Langwerk vor. In 20 mit lyrischem Strich luftig hingeworfenen Kapiteln voller literarischer Anspielungen erzählt der Mitbetreiber des mixer-Labels die reichlich absurde Odyssee zweier Landvermesser, des Sex-Maniacs Miller und des Melancholikers Pynchon, die ihr Heil in den Naturwissenschaften suchen. Auch Daniel Kehlmann lässt grüßen. Dazu setzt Maurer staubtrockene Pointen und eine Sammlung skurriler Sidekicks und Nebenfiguren (Werwölfe! Kanalkrokodile!), die den eigentlichen Charme des Bandes ausmachen.

in Falter 18/2009 vom 01.05.2009 (S. 19)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783902373410
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 02.03.2009
Umfang 174 Seiten
Genre Belletristik/Comic, Cartoon, Humor, Satire
Format Buch
Verlag Luftschacht
Empf. Lesealter ab 12 Jahre
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Hirohiko Araki, Josef Shanel
€ 14,40
Koyoharu Gotouge, Burkhard Höfler
€ 10,30
Umi Sakurai, Verena Maser
€ 10,30
AidaIro, Etsuko Tabuchi, Florian Weitschies
€ 8,30
Kou Yoneda, Verena Maser
€ 12,40
Hiroya Oku, Jin Kagetsu, Jan-Christoph Müller
€ 10,30
Okina Baba, Gratinbird, Jan-Christoph Müller
€ 10,30