Beispiel: Peter Schult

Pädophilie im öffentlichen Diskurs
€ 14.4
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die sexuelle Befreiung, wie sie in den 1960er und 1970er Jahren angestrebt wurde, bezog auch das Thema "Sexualität mit Kindern und Jugendlichen" ein. Insbesondere an Peter Schult (1928–1984), linksradikal und Päderast, entzündeten sich heftige Debatten um linke Politik, Homosexualität und Pädophilie. Seit auch Aktivisten und Politiker linker und alternativer Parteien Pädophilie gleichsetzen mit Kindsmißbrauch, ist die Diskussion zum Erliegen gekommen.
Das Buch möchte dazu beitragen, diese Diskussion neu zu beginnen. Es informiert im ersten Teil über den wissenschaftlichen Diskurs zum Thema Pädophilie seit Ende des 19. Jahrhunderts und erinnert im zweiten Teil an die politischen Debatten der 70er und 80er Jahre um die Person Peter Schult.
- Der homosexuelle Pädophile als Feind jeder organisierten Gesellschaft
- Peter Schults langer Marsch in die Revolution: 1928 – 1975
- Die Jahre der Entscheidung: 1976 – 1984
- Grüne, 'Linke' und die Pädophilie nach 1985

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheBibliothek rosa Winkel
ISBN 9783935596404
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 01.07.2006
Umfang 208 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Biographien, Autobiographien
Format Taschenbuch
Verlag Männerschwarm, Salzgeber Buchverlage GmbH
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Hugo Marcus, Wolfram Setz
€ 24,70
John Henry Mackay, Hubert Kennedy
€ 22,70
Hans Waldau, Theo von Tempesta, Konradin, Wolfram Setz
€ 20,60
Felix Rexhausen, Benedikt Wolf, Benedikt Wolf
€ 18,50
Pierre Loti, Robert Prölß, Wolfram Setz
€ 20,60
Ulrike Heider
€ 18,50
Alec Scouffi, Karl Blanck, Helene Schauer, Wolfram Setz
€ 18,50
Michail Kusmin, Edgar Mesching, Florian Mildenberger
€ 16,50