Ellie & Oleg - außer uns ist keiner hier

€ 16.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:



Wir schaffen das schon –

zwei Geschwister erleben, wie stark sie miteinander sind

Die zwölf Jahre alte Ellie und ihr kleiner Stiefbruder Oleg kommen gut mal allein zurecht in ihrem neuen Zuhause weit draußen auf dem Land, sie freuen sich auf einen Tag ohne Eltern und nerviges Schwesterchen. Die sind nämlich nochmal zurück in die Stadt gefahren. Aber als sie abends immer noch nicht zurück sind und Ellie sie auch nicht anrufen kann, machen sich die beiden Kinder doch langsam Gedanken und verbringen eine unruhige Nacht.
Am nächsten Morgen ist immer noch alles still, und auch bei der Nachbarin wartet nur die hungrige Katze Sissi. Langsam wird es den Kindern unheimlich. Was ist hier los? Ja, es gibt eine Pandemie, aber hat die damit zu tun, dass alles plötzlich wie ausgestorben ist? Tagelang müssen die beiden Kinder ohne Erwachsene klarkommen. Sie kümmern sich umeinander, erkunden die Gegend, um herauszufinden, was passiert ist und ob es irgendwo noch etwas Essbares gibt.
Wie sie fast verzweifeln und trotzdem den Mut und die Ideen nicht verlieren – das ist ein spannungsreicher, intensiver Abenteuerroman.

weiterlesen
FALTER-Rezension

In einem Buch aus dem Herbst 2022 Menschen an einer Pandemie "wie die Fliegen" sterben zu lassen, kann hinterfragt werden. Das ist aber auch schon der einzige Kritikpunkt an Katja Ludwigs beherztem Versuch, aus dem Setting Lockdown eine Abenteuergeschichte zu spinnen, in der die Pandemie, genannt "das große P", glücklicherweise nur den Hintergrund bildet.
Die Halbgeschwister Ellie und Oleg, zwölf und acht Jahre alt, bleiben im Landhaus an der polnischen Grenze, der Rest der Familie will noch Sachen aus Berlin holen. Doch er kommt nicht zurück. "Wir haben jetzt sowieso keine Zeit zum Bravsein, sondern müssen ohne Eltern klarkommen", sagt die Icherzählerin Ellie. Diese "Versuchsanordnung" kommt bei der jungen Leserschaft bekanntlich immer gut an.

Da Ellie ihr Handy verlegt, sind die Kids nicht erreichbar, und die Nachbarin, die auf sie aufpassen sollte, bleibt bei ihrer Tochter in Polen. Die Fertignudeln sind bald aus, sich von Kompott zu ernähren, das so alt ist wie man selbst, mäßig prickelnd. Als die Kinder aufbrechen, um Hilfe zu suchen, verlaufen sie sich und müssen im Freien übernachten. Eine gut komponierte, detailreich ausfabulierte, glaubwürdige und zwischendurch auch witzige Survival-Geschichte mit Happy End.

Kirstin Breitenfellner in Falter 49/2022 vom 09.12.2022 (S. 34)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783954702756
Erscheinungsdatum 17.08.2022
Umfang 208 Seiten
Genre Kinder- und Jugendbücher/Kinderbücher bis 11 Jahre
Format Hardcover
Verlag Klett Kinderbuch
Empf. Lesealter ab 9 Jahre
Illustrationen Heike Herold

Bücher, die Ihnen auch gefallen könnten
Bücher, die Ihnen auch gefallen könnten