Intergeschlechtlichkeit

Eine qualitative Fallstudie zur psychosexuellen Entwicklung
€ 20.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Intersexuell, transsexuell, queer, hetero- oder homonormativ – Intergeschlechtlichkeit ist etwas anderes als eine sexuelle Orientierung! Was bedeutet es, ohne eindeutiges körperliches Geschlecht aufzuwachsen?
Mira Kaszta und Simon Reutlinger sind dieser Frage nachgegangen. In fünf narrativen Interviews stellen sie intergeschlechtliche Menschen vor und fassen die Erzählungen ihrer Intergeschlechtlichkeit zu dynamischen Lebensgeschichten zusammen.
Den theoretischen Hintergrund der psycho­logisch-psychoanalytischen Studie bilden Laplanches Allgemeine Verführungstheorie sowie die Beschreibung der adoleszenten Entwicklung von Laufer und Laufer.
Die Interviewpartner*innen kommen selbst zu Wort und berichten von ihrem oft mühevollen Weg, sich im Leben in und mit einem Körper zurechtzufinden, für den die soziale Öffentlichkeit, aber auch die Medizin und das Justizsystem erschütternd wenig Verständnis haben.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783955582821
Ausgabe 1. Auflage
Erscheinungsdatum 03.02.2020
Umfang 152 Seiten
Genre Soziologie/Frauenforschung, Geschlechterforschung
Format Taschenbuch
Verlag Brandes & Apsel
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Rebecca Tiessen, Benjamin J. Lough, Tiffany S. Laursen, Sadat Khursheed
€ 40,10
Lisa Yashodhara Haller, Antje Schrupp, Katharina Wolf, Alia Herz-Jakoby,...
€ 61,60
Nur Demir, Maria Funder, Ralph Greifenstein, Leo Kißler
€ 55,60
Anne Foerster, Linda Dohmen, Irina Dumitrescu, Katharina Gahbler, Doris ...
€ 62,00
Stefan Horlacher, Maria Häusl, Gudrun Loster-Schneider, Susanne Schötz
€ 19,60
Heike Ehrig, Doris Krumpholz
€ 35,90